Rufen Sie uns an: +41 32 677 04 06

WIR WARTEN UND UNTERHALTEN

IHRE SOLARANLAGE

FORDERN SIE KOSTENLOS

IHRE OFFERTE AN

Image is not available

WIEVIEL KOSTET IHR SOLARPROJEKT?

DER SOLARRECHNER WEISS ES

Image is not available

EIN STARKES UNTERNEHMEN

BRAUCHT STARKE MITARBEITER

arrow
arrow

Fragen und Antworten

Fragen zu Wärmepumpen

Wie laut sind Wärmepumen?

Wärmepumpen haben einen Geräuschpegel von 47–57 dB. Dies entspricht in etwa der Lautstärke Ihres Kühlschrankes oder eines normalen Gesprächs.

Machen Wärmepumpen bei Altbauten Sinn?

Tatsächlich werden in der Schweiz in rund 9 von 10 Neubauten Wärmepumpen eingebaut! – Auch für den Heizungsersatz macht das System Sinn. Und zwar besonders dann, wenn es sich um ein Haus mit verbesserter Wärmedämmung handelt. Sprich wenn z.B. Fenster und Dach isoliert sind, oder bei der Sanierung isoliert werden.

Wie hoch ist der Stromverbrauch?

Dank ihres genialen Prinzips braucht die Wärmepumpe nur ca. 1/3 der Energie, die beispielsweise eine Ölheizung benötigt. Der durchschnittliche Stromverbrauch für ein renoviertes Einfamilienhaus mit ca. 120 m2 Wohnfläche beträgt statt 2’000 Liter Erdöl pro Jahr rund 7’000 kWh. Bei Stromkosten von durchschnittlich 15 Rp./kWh entspricht dies gut 1’000 Franken pro Jahr. Den benötigten Strom können Sie mit einer Photovoltaikanlage bereitstellen. Somit haben Sie 100% der Wärme aus der Umwelt und gratis.

Ist die Wärmepumpen-Technologie nicht zu neu, noch nicht ausgereift?

Wärmepumpen werden in der Schweiz seit über 40 Jahren zum Heizen von Häusern eingesetzt. Das Prinzip der Wärmepumpe ist jedoch viel älter: jeder Kühlschrank hat eine Wärmepumpe – Die Technologie ist ausgereift und bewährt. Warum würden sonst in 90% der Neubauten in der Schweiz Wärmepumpen eingebaut?

Fragen zum Heizungsersatz

Wann ist der ideale Zeitpunkt für einen Heizungswechsel? Geht es auch im Winter?

Es lohnt sich, den Heizungsersatz frühzeitig zu planen, damit die aktuelle Heizung nicht ausgerechnet am Heiligabend aussteigt. – Es ist natürlich einfacher, die Heizung ausserhalb der Heizsaison auszutauschen. Aber auch im Winter ist dies problemlos möglich, da eine Heizung mit der richtigen Planung in wenigen Tagen ersetzt werden kann.

Wie viele Tage dauert ein Heizungswechsel?

Richtig geplant kann eine Heizung in weniger als einer Woche ersetzt werden.